Home  .  Impressum  .  Sitemap
 
 
   

Elberfelder Übersetzung der Heiligen Schrift

Bibel online
Die Bibel online lesen

Zeitschrift: ethos

ethos
ethos

 

Häufig gestellte Fragen

Wer sind wir?
Wir sind eine Gemeinschaft von Christen, die an dem Studium des Wortes Gottes und an die Förderung und Verkündigung des Evangeliums interessiert sind. Jeder geweihte Christ ist durch die Geistzeugung in die Gemeinschaft mit dem Herrn Jesus Christus gebracht worden. Wir verstehen Kirche als Gemeinschaft aller an Jesus Glaubenden.

Wo findet man bibeltreue Christen?
Wir sind eine internationale Gemeinschaft und auf allen Kontinenten der Erde vertreten.

Wann nahmen sie ihren Anfang?
Kirchengeschichtlich gehen wir aus der Bewegung der Freikirchen hervor. Freikirchen haben sich in Folge der Reformation des 16. Jahrhunderts neben den Volkskirchen entwickelt. Unsere wichtigsten Wurzeln aus heutiger Sicht und auf Österreich bezogen sind sicher in den Täufern der ersten Reformationszeit zu finden.

In Amerika ist die Kirche von Anfang an freikirchlich geprägt und Christen verschiedenster Bekenntnisse leben nebeneinander. Gegen Ende des 18. Jahrhunderts entsteht in den Kolonien des noch jungen Amerikas die evangelikale Erweckungsbewegung. Viele bekehrte Christen erkennen ihre soziale Verantwortung, wenden sich gegen die Sklaverei, gründen Armenschulen, beschäftigen sich mit der “Arbeiterfrage” usw.. Es entstehen nicht nur neue Gemeinden, sondern auch überkonfessionelle Gruppen und Vereine werden gegründet.

1846 wird die Evangelical Alliance gegründet und 1912 in World Evangelical Alliance (Weltweite Evangelische Allianz) umbenannt. Die evangelikale Bewegung fasst in vielen Teilen der Welt Fuß.

Anfang des 19. Jahrhunderts bilden sich bereits erste unabhängige evangelikale Gemeinden im deutschsparchigen Raum. Aus den USA kommen nach dem 2. Weltkrieg viele evangelikale „Missionare“ nach Europa - unter anderem auch nach Österreich. In vielen österreichischen evangelikalen Gemeinden sind auch heute noch amerikanische, schweizerische und andere Geschwister im Dienst tätig.

Wie werden die Gemeinden organisiert?
Unsere Gemeinden sind autonom. Das bedeutet sie sind selbständig. Das heißt nicht, dass eine Versammlung [ Ekklesia ] alles nach eigenem Gutdünken tun kann, oder die Eigenverantwortlichkeit als ein Freibrief für menschliches Handeln benutzt. Jede Versammlung ist an die Leitung des Heiligen Geistes und an die Heilige Schrift gebunden und kann sich daher nicht einer menschlichen Organisation unterwerfen. Sie wählt ihre Leiter [ Älteste, Diakone, usw.. ] und führt eigenständig ihre Zusammenkünfte [ Zeit, Dauer, usw..] um der Herde zu dienen. Die Ältesten werden nicht bezahlt.

Wie wird alles finanziert?
Das Werk wird durch freiwillige Spenden von den Mitgliedern finanziert.

Wo trifft man sich?
Anders als die verschiedenen Kirchen treffen wir uns in den einzelnen Häusern und in gemieteten Sälen, [ abhängig von der Größe der jeweiligen Versammlung ]. Nur in wenigen Ländern haben wir auch Gemeindehäuser. Wir benutzen unsere finanziellen Mittel um das Evangelium vom Wort Gottes zu verbreiten.

Das Zeugnisgeben, wie, wo, wann?
Wir, als Einzelne oder als Gemeinde, haben die Freiheit Zeugnis zu geben, auf die Art und Weise wie es für uns durch Gottes Hilfe möglich und sinnvoll ist. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten die gute Botschaft zu verkündigen, und so sollte jeder nach seinen Fähigkeiten handeln. So überlassen wir es jedem geweihtem Mitglied und jeder Gemeinde, um selbst festzustellen, welches die besten Möglichkeiten sind im Dienst tätig zu sein. So nutzen einige die Gelegenheit von Tür zu Tür zu gehen, andere geben Zeugnis in der Nachbarschaft, wieder andere machen Einschaltungen in Zeitschriften oder Zeitungen oder hängen Plakate auf.

Werden auch öffentliche Zusammenkünfte abgehalten?
Öffentliche Versammlungen, auch evangelistische Zusammenkünfte genannt, werden in unseren Gemeinden, oder in gemieteten Sälen regelmäßig abgehalten. Diese können in Form einer allgemeinen Darlegung auf ein biblisches Thema hinlenken, oder sie können in Form von einem Film oder einem Multimediavortrag abgehalten werden.

Veröffentlichen Sie Literatur?
Ja! Die Gemeinschaft als Ganzes und einzelne Gemeinden haben während der Jahre vieles veröffentlicht. Zusammen mit vielen anderen älteren, aber auch neueren Schriften [Flyer, Broschüren, Bücher, usw..] verkünden wir die gute Botschaft von Christi Wiederkunft und dem kommenden Königreich.

Stimmen alle evangelikalen Christen in der Lehre überein?
Zu sagen, daß alle Christen gleich denken sollen, würde die Freiheit in Christus untergraben. Wir behaupeten nicht unfehlbar zu sein, und unser Erkennen ist nur Stückwerk, daher ist es vernünftig zu sagen, dass einige Gedanken der Bibel zur Deutung frei sind. Jedoch nehmen diese Deutungen, nichts vom göttlichen Erlösungsplan weg, in den Grundlehren (siehe Glauben und Lehre) stimmen wir jedoch überein und das eint uns.

Was ist der Unterschied zu anderen christlichen Glaubensgemeinschaften?
Abgesehen von unserer strukturellen Organisation (ohne Klerus oder Hierarchie), sind einige unserer Lehren zu manchen Großkirchen etwas anders. Näheres ist unter "Glaube und Lehre" zu finden.