Home  .  Impressum  .  Sitemap
 
 
   

Elberfelder Übersetzung der Heiligen Schrift

Bibel online
Die Bibel online lesen

Zeitschrift: ethos

ethos
ethos

 

Über unsere Gemeinschaft

Als Freikirche, deren Wurzeln in der Reformation liegen, wird bei uns die „Priesterschaft aller Gläubigen“ betont (1. Pet. 2:9; Offb. 1:6). Mit dieser sehr früh geprägten Formel ist die Sicht verbunden, dass in der Tradition der ersten Christen, jeder Christ mit Gott kommunizieren darf und soll – und zwar ganz persönlich.
DAS BEISPIEL DES ERSTEN JAHRHUNDERTS
Als Christen betrachten wir uns als eine internationale Glaubensfamilie, die dem Glauben und dem Muster der christlichen Urkirche folgt. Dazu gehört für uns eine persönliche Beziehung zu Jesus Christus als Grundlage unseres Christ-Seins [evangelikal]. Wie die Christen des ersten Jahrhunderts treffen wir uns in den privaten Häusern, in gemieteten Räumen und in vielen Fällen in unseren eigenen Gemeinderäumen (Apg. 1:13-14; 2:46-47; 18:7; 19:9; 28:30).
Derzeit gibt es weltweit über 328 Millionen evangelikale Christen [ Status of Global Christianity, Report ]. Wir sind eine Gemeinschaft, die sich nach dem Vorbild der ersten Christen ausrichtet. Ortsversammlungen bezeichnen sich oft als "Bibelgemeinde" oder "Evangelikale Gemeinde". Wir haben keinen bezahlten Klerus und keine Hierarchie. Die Mitglieder der Gemeinde werden als 'Bruder' oder 'Schwester' angesprochen, und ALLE werden mit einbezogen, wenn wir unsere Tätigkeiten organisieren. Alle Mitglieder tragen ihre Zeit und Energie freiwillig im Dienst für Gott bei. Ein starker biblischer Glaube hält unsere Gemeinschaft zusammen. In unseren Gottesdiensten als auch im Gemeindeleben ist jeder willkommen (Röm. 12:4-8; 1.Kor. 12:4-27; Gal. 3:28).
Wir kennen keine oberste menschliche Lehrautorität an. Die Bibel [ Altes und Neues Testament ] allein ist unser Maßstab und wir glauben, dass sie das inspirierte Wort Gottes ist. Deshalb empfehlen wir, dass sie gewissenhaft bei jeder Gelegenheit gebetsvoll gelesen werden sollte.
UNSERE LEBENSWEISE
Die Bibel stellt eine wirkungsvolle Anleitung für das Leben dar. Wir versuchen, völlig auf Gott zu bauen und einen Glauben zu entwickeln, der im Gebet und in den guten Werken aktiv ist. Gleichzeitig jedoch erkennen wir, dass Rettung nur durch seine Gnade möglich ist.
Mit Gottes Hilfe suchen wir seine Führung und bemühen uns, Christus nachzuahmen, der treu gegennüber seinem Vater war. Wir bemühen uns darum tatkräftig im Dienst, loyal in der Gemeinschaft und großzügig beim Geben zu sein, damit auch wir unseren Himmlischen Vater verherrlichen.
WIR LIEBEN. . .
. . . Gott aus ganzem Herzen, mit ganzer Seele und Kraft, über alles andere hinaus (5.Mo. 6:5).
. . . den Nächsten, jeden Menschen, wie uns selbst (3.Mo. 19:18; Jak. 2:8).
. . . den Bruder und die Schwester in Christus als Freund mehr als unser eigenes Leben, denn dies ist das neue Gebot der Liebe in der Gemeinschaft, an der jeder Mensch erkennen soll, dass wir Kinder Gottes sind (Joh. 13:34,35).
. . . auch unsere Gegner und Feinde, denn auch dies ist ein Gebot unseres Herrn Jesu (Mat. 5:43-48).
"So aber bleibt Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; die größte aber von diesen ist die Liebe" (1.Kor. 13:13).
WEITERE INFORMATIONEN
Wenn Sie erfahren möchten, wo es in Ihrer Umgebung eine Gemeinschaft von freien bibeltreuen Christen für ein persönliches Bibelstudium gibt, dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir sind Ihnen dabei gerne behilflich.